5 der besten Übungen, die Sie je machen können

Sport Übungen

Wenn Sie kein Athlet oder ernsthafter Trainer sind – und einfach nur für Ihre Gesundheit trainieren oder besser in Ihre Kleidung passen wollen – kann die Gymnastik-Szene einschüchternd und überwältigend sein. Welche sind die besten Übungen für mich? Wie finde ich die Zeit?

Nur zu Fuß über Laufbänder, stationäre Fahrräder und Gewichtsmaschinen kann genug sein, um Sie direkt nach Hause auf die Couch zu schicken.

Doch einige der besten körperlichen Aktivitäten für Ihren Körper erfordern nicht das Fitnessstudio oder bitten Sie, fit genug zu werden, um einen Marathon zu laufen. Diese „Trainingseinheiten“ können Wunder für Ihre Gesundheit bewirken. Sie helfen, Ihr Gewicht unter Kontrolle zu halten, Ihr Gleichgewicht und Ihre Bewegungsfreiheit zu verbessern, Ihre Knochen zu stärken, Ihre Gelenke zu schützen, Blasenkontrollprobleme zu vermeiden und sogar Gedächtnisverlust abzuwehren.

Unabhängig von Ihrem Alter oder Fitnessniveau, sind diese Aktivitäten einige der besten Übungen, die Sie tun können und sie werden Ihnen helfen, in Form zu kommen und Ihr Risiko für Krankheiten zu senken:

Schwimmen

Schwimmen könnte man als das perfekte Training bezeichnen. Der Auftrieb des Wassers unterstützt Ihren Körper und entlastet schmerzhafte Gelenke, sodass Sie sie fließender bewegen können. Schwimmen ist gut für Menschen mit Arthritis, weil es weniger belastbar ist.

Die Forschung hat herausgefunden, dass Schwimmen auch Ihren psychischen Zustand verbessern und Sie in eine bessere Stimmung bringen kann. Wasser-Aerobic ist eine weitere Option. Diese Kurse helfen Ihnen, Kalorien zu verbrennen und sich zu entspannen.

Tai-Chi

Diese chinesische Kampfkunst, die Bewegung und Entspannung kombiniert, ist gut für Körper und Geist. Tatsächlich wird es „Meditation in Bewegung“ genannt. Tai-Chi besteht aus einer Reihe von anmutigen Bewegungen, von denen eine sanft in die andere übergeht. Da der Unterricht auf verschiedenen Niveaus angeboten wird, ist Tai-Chi für Menschen jeden Alters und Fitnessniveaus zugänglich – und wertvoll. Es ist besonders gut für ältere Menschen, denn Gleichgewicht ist ein wichtiger Bestandteil der Fitness, und Gleichgewicht ist etwas, das wir mit zunehmendem Alter verlieren.

Nehmen Sie an einem Kurs teil, der Ihnen beim Einstieg hilft und lernen Sie die richtige Form. Sie können Tai Chi Programme in Ihrem lokalen YMCA, Fitnessstudio, Gemeindezentrum oder Seniorenzentrum finden.

Krafttraining

Wenn Sie glauben, dass Krafttraining für Machos ist, denken Sie noch einmal darüber nach. Das Anheben von Leichtgewichten wird Ihre Muskeln nicht sperrig machen, aber es wird sie stark halten. Wenn Sie keine Muskeln benutzen, werden sie mit der Zeit Ihre Kraft verlieren.

Der Muskel hilft auch, Kalorien zu verbrennen. Je mehr Muskeln Sie haben, desto mehr Kalorien verbrennen Sie, also ist es einfacher, Ihr Gewicht zu halten. Ähnlich wie bei anderen Übungen kann auch beim Krafttraining die Gehirnfunktion in späteren Jahren erhalten bleiben.

Bevor Sie mit einem Krafttrainingsprogramm beginnen, vergewissern Sie sich, dass Sie die richtige Form erlernen. Starten Sie einfach, mit nur einem oder zwei Kilo. Sie sollten in der Lage sein, die Gewichte 10 mal mit Leichtigkeit anzuheben. Nach ein paar Wochen, erhöhen Sie das um ein oder zwei Kilo. Wenn Sie die Gewichte über den gesamten Bewegungsbereich mehr als 12 mal leicht anheben können, versuchen Sie ein etwas schwereres Gewicht.

Wandern

Das Gehen ist einfach und doch kraftvoll. Es kann Ihnen helfen, fit zu bleiben, den Cholesterinspiegel zu verbessern, die Knochen zu stärken, den Blutdruck unter Kontrolle zu halten, Ihre Stimmung zu heben und Ihr Risiko für eine Reihe von Krankheiten (z.B. Diabetes und Herzerkrankungen) zu senken. Eine Reihe von Studien hat gezeigt, dass Wandern und andere körperliche Aktivitäten sogar das Gedächtnis verbessern und einem altersbedingten Gedächtnisverlust widerstehen können.

Alles, was Sie brauchen, ist ein gut passendes und unterstützendes Paar Schuhe. Beginnen Sie mit einem Spaziergang von jeweils ca. 10 bis 15 Minuten. Mit der Zeit kannst du anfangen, immer schneller zu laufen, bis du an den meisten Tagen der Woche 30 bis 60 Minuten gehst.

Kegelübungen

Diese Übungen werden Ihnen nicht helfen, besser auszusehen, aber sie tun etwas genauso Wichtiges – die Beckenbodenmuskulatur zu stärken, die die Blase unterstützt. Starke Beckenbodenmuskeln können einen großen Beitrag zur Vorbeugung von Inkontinenz leisten. Während viele Frauen mit Kegels vertraut sind, können diese Übungen auch Männern zugutekommen.

Um eine Kegelübung richtig durchzuführen, drücken Sie die Muskeln, die Sie verwenden würden, um zu verhindern, dass Sie Urin oder Gas abgeben. Halten Sie die Kontraktion für zwei oder drei Sekunden gedrückt und lassen Sie sie dann los. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Beckenbodenmuskulatur nach der Kontraktion vollständig entspannen. Wiederholen Sie dies 10 Mal. Versuchen Sie, vier bis fünf Sätze pro Tag zu machen.

Viele der Dinge, die wir aus Spaß (und Arbeit) tun, gelten als Übung. Das Durchqueren des Hofes gilt als körperliche Aktivität. Ebenso wie das Tanzen im Ballsaal und das Spielen mit Ihren Kindern oder Enkeln. Solange Sie irgendeine Form der aeroben Übung für mindestens 30 Minuten pro Tag tun und Sie zwei Tage Krafttraining pro Woche einschließen, können Sie sich als „aktive“ Person betrachten.

Was Sie weiteres tun können, um einen gesünderen Lebensstil zu haben, können Sie hier nachlesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.